Asset Sale

Pelletsanlage

Standort

Pelletsanlage
Standort: Gars am Kamp (Österreich)

In Google Maps öffnen

Pelletsanlage

Pelletsanlage

Angebotsnr.: 15637

4. Quartal 2020

    Angebotsformat

    Online Projekt

    Im Auftrag der Berechtigten suchen wir in Kooperation mit der Oaklins TJP Corporate Finance GmbH nach einem Investor oder einem Käufer für eine europäische moderne Pelletsanlage zur Herstellung hochwertiger Pellets.

    4. Quartal 2020

    Mehr Fotos dieser Auktion anzeigen

    einloggen

    Sie müssen angemeldet sein um diese Funktion nutzen zu können.

    Weiterempfehlen

    Empfänger E-Mail *

    Ihre Nachricht *

    Besichtigungstermin vereinbaren

    Angebotsnr.:

    15637

    Ihre Mitteilung


    Bitte teilen Sie mit, über welchen Weg Sie eine Kontaktaufnahme wünschen.
    • Details

      Kapazität der Anlage:

      Anlagenkapazität - Die vorhandene tägliche Kapazität mit der aktuellen Technologie ist wie folgt:

      Holzfaserverarbeitung:

      • Kapazität - 6 t / h, ca. 120 t / Tag Moister – 10-12 %
      • Feuchtigkeit- 10-12 %

      Herstellung von Holzpellets:
      • Kapazität - 5 t / h, ca. 100 t / Tag
      • Vor dem Pelletieren feuchter - 8-12 %
      • Pellet Durchmesser - 6,00 mm

      Speicherkapazität:
      • Winterlagerung - 9.000 m3
      • Sommerlagerung - 3.000 m3
      • Tägliche Lagerfläche - 1.100 m3
      • Baumart – 80 % Fichte, 20 % Buche

      Technologisches Verfahren:
      • Die Technologie ist flexibler als andere Holzpellets Technologien, da sie ganze Bäume im gefällten Zustand verarbeiten und andere Rückstände aus der Holzverarbeitung verwenden kann, die derzeit nicht zu Pellets verarbeitet werden können.
      • Proprietäre, patentierte Raffiniertechnologie, die das gesamte in einem Baum enthaltene Holz nutzt - definiert die Pflanzen daher als „Holzraffinerien“ (Technologie kann Harthölzer verarbeiten, die herkömmliche Holzpelletsanlagen nicht können).
      • Das Holzpelletsverfahren kann sowohl gleichbleibende, qualitativ hochwertige Pellets als auch Holzfasern produzieren (diese Holzfasern können verwendet werden, um Kunststoffe in Holzkunststoffverbundwerkstoffen und fortschrittlichen Holzfasern zu ersetzen, wobei beide potenziell hohe Preise erzielen). Die Anlage hat eine Produktionskapazität von hochwertigen Pellets von mindestens 100 Tonnen pro Tag.

      Detaillierte Informationen zum Projekt finden Sie hier.

      Für Ihre Fragen und eine Besichtigungsterminierung steht Ihnen

      Herr Andreas Weinberger (Deutsch und Englisch sprechend)
      Tel. +43 699 16668262
      weinberger@netbid.com

      jederzeit gern zur Verfügung.